Weißweine

falstaff
Int. Bioweinpreis Gold
Prämierung
89 Pkt

Chardonnay, trocken (0,75l)

Ausbau: Im Stahltank und im großen Holzfass

In der Nase eine exotische, duftige Fruchtaromatik von Weingartenpfirsich und Birne unterlegt, die sich über den gesamten Gaumen zieht. Ein eleganter Wein mit einer cremigen Fülle und Aromen von Banane und Hefegebäck mit einem ausgewogenen Säurespiel.

Servierempfehlung: zu Vorspeisen,  kräftigen Fischgerichten, Tafelspitz,  Spargelgerichten, Meeresfrüchten, Austern, Lachs und Pasteten.
Optimale Serviertemperatur: 10°C

 

tl_files/weiti/images/icons/rezept_icon.pngRezeptvorschlag:

Standard: Käsespätzle  |  Histaminarm: Risotto mit Champignons

Fructosearm: Zanderfilet mit Oliven-Polentacreme  |  Sorbitarm: Lachspasta in Kokosmilch

Vegan: Quinoa Wraps

Fakten:
Alkohol: 13%; Säure: 6,1‰; Restzucker: 2,8g/l;
Gesamte schweflige Säure laut Prüfnummer: 96mg/l

Resthistamingehalt: unter 0,1mg/l

Bewertung: 
Wein und Genuss Bad Hall: 1 Platz
Internationaler Bioweinpreis: Goldmedaille 90 Punkte
Falstaff Burgunder Trophy: 89 Punkte
Selection Bio Weingüter 2018: Goldmedaille

Verkostnotiz von Peter Moser im Falstaff Rotweinguide:
Helles Grüngelb, Silberreflexe. Feine Apfelfrucht, etwas Wiesenkräuter, Orangenzesten, ein Hauch von Birne. Saftig, lebendige Struktur, Zitrustouch im Abgang, weiße Frucht im Nachhall, bereits gut antrinkbar.

Chardonnay 2017

hysteriefree
 8,40
1L =  11,20
icon vegan
icon hysteriefree

zurück zur Übersicht

An Error Occurred: Internal Server Error

Oops! An Error Occurred

The server returned a "500 Internal Server Error".

Something is broken. Please let us know what you were doing when this error occurred. We will fix it as soon as possible. Sorry for any inconvenience caused.